Amazon: Neuausrichtung auf Konserven

Nach einer ersten Stellungnahme zur Verbannung bestimmter Kunden hat sich Amazon nun gegenüber Analysten zur weiteren Geschäftsstrategie geäußert. Demnach will sich der weltweit größte Online-Händler in Deutschland wieder verstärkt auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Gerüchte, Amazon wolle nur noch Bücher selbst verkaufen und ansonsten Drittanbietern das Feld überlassen, entsprächen allerdings nicht der Wahrheit. Vielmehr sehe man im Lebensmittelbereich große Wachstumschancen und möchte besonders das Angebot an Konserven stark ausbauen. Die Kunden sollen weiterhin mit einer freiwilligen 30tägigen Rückgabegarantie überzeugt werden. Innerhalb dieser Zeit könnten die Konservendosen zuhause in Ruhe von außen betrachtet werden.

Von der Neuausrichtung erhofft sich Amazon deutliche Kostensenkungen. Missbräuchliche Retouren möchte man in Zukunft automatisch anhand des Gewichts identifizieren. Auch beim Verpackungsmaterial soll gespart werden: dieses sei überflüssig, die robusten Dosen ließen sich problemlos einzeln ohne Umverpackung versenden. Die Kunden wären mittlerweile daran gewöhnt, eine Bestellung in zahlreichen Einzelpaketen zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.