Wort.lu im Sommerloch

Angesichts der ersten drei Meldungen auf Wort.lu frage ich mich, wann sich das “Luxemburger Wort für Wahrheit und Recht” in “Luxemburger Wort für schockierende Videoclips” umbenennen wird:

  1. Horrorunfall: Rennwagen rast Felshang hinab – Insassen überleben
  2. Vieräugige Spinne nistet sich in Ohr ein
  3. Handy-Video: Polizisten erschießen Mann am Times Square

Zusammenhang mit Luxemburg? Nicht vorhanden. Ich vermute da eher einen Zusammenhang mit den Surfaktivitäten gelangweilter Redakteure. Websites mit mehr oder weniger lustigen und schockierenden Videos gibt es im Internet allerdings wie Sand am Meer, dafür braucht man kein Wort.lu.